Ihr Ansprechpartner

Herr
Ulrich Ziermann
07051 167-420
07051 167-71-420
E-Mail senden / anzeigen

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Zuständigkeit zu:

Abgeschlossenheitsbescheinigung

Planen Sie, die Wohnungen Ihres Mehrfamilienhauses einzeln zu veräußern oder eine Wohnung auf Ihr Kind zu übertragen? Dann benötigen Sie unter anderem eine Abgeschlossenheitsbescheinigung und einen Aufteilungsplan, um Sondereigentum bilden zu können.

Ein Antrag auf Abgeschlossenheitsbescheinigung ist beim Bauordnungsamt mit Hilfe eines Antragsformulars (siehe unten) oder auch mittels eines formlosen Anschreibens zu stellen.

Im Folgenden allgemeine Hinweise zur Fertigung von Aufteilungsplänen zur Vorlage bei der Baubehörde zwecks Erteilung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung nach § 7 Abs. 4 Nr. 2 i. V. mit § 3 Abs. 2 des Wohnungseigentumsgesetzes:
Pro abgeschlossener Einheit ist mindestens eine Fertigung einzureichen, die wieder an den Antragsteller zurück gehen, sowie zusätzlich eine Fertigung für das Bauordnungsamt, die dort bei der entsprechenden Bauakte verbleibt.
Die Aufteilungspläne müssen den baurechtlich genehmigten Plänen entsprechen.

Gebühren:

Für eine Abgeschlossenheitsbescheinigung wird gemäß der aktuell gültigen Gebührensatzung der Großen Kreisstadt Calw eine Gebühr von 100,00 Euro je abgeschlossener Einheit erhoben. 

Formular:


Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK