Zurück zur Markthändler-Übersicht:

www.calw.de/Wochenmarkt

Logo vom Calwer Wochenmarkt

Recai Kaya

Der türkische Schwabe mit Temperament


Mit einem Augenzwinkern nennt sich Recai Kaya sehr gerne „türkischer Schwabe“. Neben K. E. Kummer ist er der zweite Vollsortimenter mit Obst und Gemüse auf dem Calwer Wochenmarkt. Neben seinem Stand auf dem Wochenmarkt betreibt er noch ein Einzelhandelsgeschäft in der Badstraße und einen Großhandel, mit dem er unter anderem die Gastronomie beliefert.

Wochenmarkt-Kaya Recai Kaya ist seit 1981 in Deutschland und hat nach eigenem Bekunden schon viel von den Schwaben angenommen, etwa die Sparsamkeit, und auch das Jammern, dass das Geschäft nicht besonders gut läuft. Aber wer ihn etwas näher kennt, weiß, wie sehr er sich um das Geschäft und seine Kunden bemüht. Dabei ist ihm immer wichtig, dass er Qualität zu einem absolut fairen Preis anbieten kann. Ab und zu hat er auch interessante Angebote, die es zu nutzen gilt. Wenn dann sein Wochenmarkt-Temperament schon mal mit ihm durchgeht, dann hört man über den Marktplatz seine Stimme, die lautstark eben diese Angebote anpreist. Auch kennt er seine Kunden genau, weiß um ihre Vorlieben und berät sie sehr gerne. Man merkt ihm einfach an, dass der Wochenmarkt und der Umgang mit den Marktbesuchern ihm Spaß macht, auch dann noch, wenn er mitten in der Nacht aufgestanden ist, um frische Ware auf dem Großmarkt einzukaufen. Dabei achtet er darauf, so viel als möglich regionale Ware anzubieten. Nach dem Motto des Marktes: Regionalität hat Vorfahrt.

Calw Journal, vom 16. Oktober 2015

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK