Das_aeussere_Tor_Marktplatz_13_Calw
Äußeres Tor
Marktstraße 13
75365 Calw

Audio Stadtrundgang

  • 13. Das äußere Tor

Das Äußere Tor

Die Häuser Marktstraße 11 und Marktstraße 8 fallen durch ihre merkwürdigen vor- und rückspringenden Fassaden auf. Des Rätsels Lösung: Zwischen diesen beiden Häusern stand einst eines der Stadttore Calws, und in der rechteckigen Aussparung an der Hausfront Marktstraße 8 verliefen die Treppen zum Torturm hinauf. Dieses Tor hieß Äußeres Tor oder auch Scheufeltor. Scheufler nannte man die Getreidehändler, die die Frucht auf den Markt brachten und die vorwiegend dieses Tor als Zugang zum Marktplatz nutzten. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden die meisten Teile der Stadtbefestigung abgebrochen, so auch das mächtige Äußere Tor.
 
Marktstraße 13
Seit Anfang des 18. Jahrhunderts wohnten in diesem ehemaligen Wachthäusle vor der Stadtmauer Büchsenmacher und Messerschmiede.
 
Hermann-Hesse-Platz
Der Hermann-Hesse-Brunnen steht hier mit Unterbrechungen seit dem Jahr 1920. Bis in die 1970er Jahre lief der Verkehr hinauf zum Marktplatz noch über Nikolausbrücke und Hermann-Hesse-Platz.
 
Gasthaus „zum Rössle"

Dieses Gasthaus hat eine sehr lange Tradition. Schon 1671 wird ein »Rößlins-Wirt« an diesem Ort erwähnt.
Download-Link: 50 Das Äussere Tor

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK