Stadtnachricht

Calw beteiligt sich wieder am Internationalen Museumstag


Hermann Hesse Museum

Am Sonntag, 21. Mai, feiern die Museen in Deutschland den 40. Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ sind alle Museen aufgerufen sich zu beteiligen. Auch die Städtischen Museen sind wieder mit einem bunten Programm dabei.

Besuchen Sie das Klostermuseum Hirsau, das Palais Vischer, das Gerbereimuseum, den „Langen“ und das Hesse Museum! Der Eintritt in diese Einrichtungen und zu den jeweiligen Veranstaltungen ist an diesem Tag frei. Geöffnet haben die Städtischen Museen am 21. Mai jeweils von 11 bis 17 Uhr. Das Gerbereimuseum, samt Caféteria und Laden, hat kostenfrei von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Programm

  • Klostermuseum Hirsau (Calwer Straße 6, Calw-Hirsau)
    11 bis ca. 12 Uhr: Gottesdienst in der Aurelius-Kirche. In seiner Predigt greift der Theologe Hans-Joachim Remmert das Thema des Internationalen Museumstags „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ auf und lädt im Anschluss an den Gottesdienst zur aktuellen Sonderausstellung „durchKREUZt“ ins Klostermuseum ein.
    11 Uhr bis 17 Uhr: Freier Eintritt ins Museum und in die Sonderausstellung „durchKREUZt“; Kaffee, verschiedene Kuchenspezialitäten und Kaltgetränke werden ab 12 Uhr mit gemütlicher Sitzgelegenheit im sonnigen Vorhof und auf der Grünfläche vor dem Klostermuseum angeboten. Für den Gaumen- und Augenschmaus ist gesorgt, bei schlechtem Wetter wird das Kaffee- und Kuchenbüfett im Klostermuseum aufgebaut.
  • Palais Vischer (Bischofstraße 48)
    11.15 Uhr bis ca. 13 Uhr: „Durch meine Vaterstadt da fließt ein Fluss. Ein musikalisch-biografisches Hesse Programm“. Das Palais Vischer war Mitte der 1960er-Jahre die Keimzelle des Hesse Museums, hier wurde die erste „Hesse-Gedenkstätte“ der Stadt eingerichtet. Zwei Tübinger Künstler betreiben Spurensuche in Hesses Heimatstadt: In vielen seiner Werke thematisiert Hesse die Frage der Bedeutung von Heimat, gleichzeitig greift er aber auch die Wanderschaft und das Nach-Hause-Kommen immer wieder auf. Der Musiker Bernhard Mohl trägt Gedichte des Autors vor, die er eigens hierfür vertont hat. Die Schauspielerin Chrysi Taoussanis (LTT) liest ausgewählte Texte. Der Eintritt ins Museum (geöffnet von 11 bis 17 Uhr) und zur musikalischen Lesung ist frei.
  • Gerbereimuseum (Badstraße 7)
    Das Gerbereimuseum, der dazugehörige Laden und die Caféteria haben von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Begeben Sie sich auf Spurensuche und entdecken Sie das in Calw im Gebäude an der Nagold traditionell ausgeübte Handwerk. In der Caféteria erwarten Sie ausgesuchte Kuchen- und Kaffeespezialitäten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gerne gesehen.
  • Hermann Hesse Museum (Marktplatz 30)
    11 bis 17 Uhr: Kostenloser Eintritt zur Sonderausstellung „Hermann Hesse: Eine Mythologie des Tessins. Klingsors Sommer illustriert von Sighanda.“ Die belgische Künstlerin Dominique Fidanza alias „Sighanda“ hat sich auf Spurensuche begeben und ist die Orte im Tessin abgereist, die in Hesses autobiografischer Erzählung zentral sind. Entstanden ist ein einzigartiges, künstlerisches Reisetagebuch, das in der Ausstellung im Dialog mit Hesses Aquarellen aus dem Tessin steht.
  • Der Lange (Im Zwinger 20)
    Auch der ehemalige Gefängnisturm „Der Lange“ öffnet seine Pforten kostenfrei von 11 bis 17 Uhr. Von 14 bis 17 Uhr haben Besucher die Chance, den Turmwächter persönlich kennen zu lernen und ihn zur Geschichte der Stadt und der Befestigungsanlage zu befragen und sich gemeinsam mit ihm auf eine historische Spurensuche zu begeben. Er erwartet und begrüßt die Besucher oben im Turmzimmer in Gewandung, steht Rede und Antwort und bläst zur vollen Stunde das Horn.

Weitere Infos unter www.calw.de/Internationaler-Museumstag sowie auf der Seite des Deutschen Museumsbunds unter www.museumstag.de

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK