Stadtnachricht

„Müllergässle“ bringt 13 neue Bauplätze


Spatenstich für das Baugebiet Müllergässle in Holzbronn

Holzbronn wächst: In wunderschöner Lage direkt hinter dem Dorfsaal entsteht das Neubaugebiet „Müllergässle“. Vergangene Woche fiel der offizielle Startschuss für die Erschließungsarbeiten.

Das Wohngebiet „Müllergässle“ grenzt südöstlich an das Baugebiet „Lauch II“ an. Insgesamt entstehen 13 Bauplätze für Einzelfamilienhäuser. Wenn alles läuft wie geplant, können die Häuslebauer Mitte oder Ende August loslegen. Eigentlich sei Ende Juli angestrebt gewesen, sagte Uta Berner vom Erschließungsträger KBB Baden-Baden. Schneller konnten es die Baufirmen aber nicht einrichten.

Für alle zehn städtischen Grundstücke gibt es bereits Interessenten und auch jede Menge Nachrücker, die sich haben vormerken lassen. Die Verträge werden im Anschluss an die Erschließung unter Dach und Fach gebracht. 

Oberbürgermeister Ralf Eggert gab bei der kleinen Feier vor Ort einen Rückblick auf die Entwicklung in Holzbronn. „Der kleinste Calwer Stadtteil mit seinen 750 Einwohnern hat mit Bedacht seinen dörflichen Charakter erhalten und sich auch in jüngster Zet nur behutsam in die offene Landschaft ausgedehnt.“ In den Jahren 1994 bis 2007 sind drei Baugebiete entstanden: Unteres Lauch, Stiegelwiesen II und Lauch II.

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK