Stadtnachricht

Öffentliches WLAN in der Innenstadt geht ins zweite Jahr


Vertreter der Stadt Calw und WLAN-Sponsoren

Das öffentliche WLAN in der Calwer Innenstadt geht ins zweite Jahr – mit alten und neuen Sponsoren. „Es ist großartig, dass die Unternehmen sich hier vor Ort engagieren und dieses Projekt unterstützen“, so Oberbürgermeister Ralf Eggert bei einem Treffen auf dem Marktplatz.

Insgesamt sind es vier Sponsoren, die den WLAN-Betrieb in der Hessestadt  möglich machen. Für die nächsten zwölf Monate sind das der Baumarkt Kömpf, die Mineralbrunnen Teinach GmbH, die ENCW und das Autohaus Weeber. Nicht vergessen darf man die Sparkasse Pforzheim Calw, die sich als Investor bereits vor dem Start eingebracht hatte und als Dauersponsor mit an Bord ist. 

Im vergangenen Jahr wurde das für den Nutzer kostenfreie WLAN in der Innenstadt gut angenommen und daher weiter ausgebaut. Das WLAN ist nun auch in drei öffentlichen Gebäuden – in der Aula, in der Musikschule und im Kursaal Hirsau – abrufbar.

Statistik 2016

2016 haben sich täglich zwischen fünf und 20 Personen im Calwer WLAN-Netz registriert. Insgesamt beläuft sich die Zahl der Registrierungen auf 4.000. Im Tagesdurchschnitt sind zwischen 60 und 320 Logins verzeichnet worden. 

So funktioniert es

Das WLAN ist auf öffentlichen Plätzen und Straßen mit dem mobilen Endgerät (Smartphone, Tablet oder Notebook) empfangbar. Jedem User steht monatlich ein Datenvolumen von 500 MB zur Verfügung. Voraussetzung für die Nutzung des Calwer WLAN ist die einmalige Registrierung. Eine Anleitung ist auf der Homepage der Stadt Calw abrufbar unter www.calw.de/WLAN. Diese Registrierung ist notwendig, damit nachverfolgt werden kann, um welche Person es sich handelt, sollten kriminelle Inhalte heruntergeladen werden.

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK