Stadtnachricht

Neues Programm der vhs Calw liegt vor


Wie sieht die momentane Sicherheitslage in Deutschland aus? Wird unser Leben durch strengere Gesetze und Überwachung tatsächlich sicherer? Oder bedrohen verstärkte Maßnahmen die Freiheit, eine der wichtigsten Grundlagen unserer Demokratie?

Semesterprogramm der vhs Calw Mit diesem vielschichten, stark kontrovers diskutiertem Themenkomplex befasst sich der aktuelle Semesterschwerpunkt der vhs Calw. Das neue Programm ist gerade erschienen und startet im September.

Das Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Freiheit werden renommierte Experten und Politiker – wie der Innenexperten Thomas Blenke, die Terrorismusexperten Butz Peters und Holger Schmidt, aber auch der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes, Jens Gnisa, die Polizistin und Bestsellerautorin Tania Kambouri und die ehemalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger – aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.

Auch der Fachbereich Gesellschaft greift in zahlreichen Veranstaltungen aktuelle innen- und außenpolitische Entwicklungen und Fragestellungen auf. Außenpolitisch werden die teilweise dramatischen Entwicklungen im Nahen Osten, in der Türkei, den USA und Russland, aber auch in Südosteuropa unter die Lupe genommen. Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe zum lange nachwirkenden Kriegserbe in Deutschland wird in diesem Semester in loser Folge weitergeführt.

Senioren-Uni

Fortsetzung findet auch die beliebte Senioren-Uni in Kooperation mit der SRH Hochschule mit dem Themenschwerpunkt „Lateinamerika“. Mit der neuen Reihe „Calwer Vorträge zu Politik und Zeitgeschehen“ wird die Kooperation weiter ausgebaut.

Kultur

Im kulturellen Bereich stehen neben den künstlerischen und musikalischen Kursen zwei Vorträge im Vordergrund, die sich mit Aspekten aus dem Leben von Hermann Hesse befassen: Zum einen eine Lesung zum Buch „Monte Verità“ des Autors Stefan Bollmann, der sich mit dem Traum vom alternativen Leben auf dem „Berg der Wahrheit“ befasst. Zum anderen ein Vortrag, in dem die Biologin Eva Eberwein ihre Bemühungen vorstellt, den Hesse-Garten in Gaienhofen wiederherzustellen, der einst von Hesse selbst angelegt wurde. Die Veranstaltung wird im passenden Rahmen im Calwer Hessegarten durchgeführt.

Mit dem „Nackten Theater“ bringt die vhs im kulturellen Bereich eine neue Reihe an den Start, die im reizvollen Ambiente der Alten Lateinschule angesiedelt ist. Schon das großzügige Foyer des Gebäudes mit dem Fachwerk und der Galerie vermittelt eine besondere Atmosphäre, und mit der Galerie ergibt sich die Anmutung eines kleinen Theaters – ohne Bühne, ohne Vorhang, reduziert auf die reine Darbietung. Künftig sollen hier besondere Perlen aus den Bereichen Theater, Rezitationen und Musik zur Aufführung gebracht werden.

Thema Gesundheit

Eine der wesentlichen Säulen des vhs-Programms ist nach wie vor der Gesundheitsbereich, der viele präventive Kurse für Menschen anbietet. Begleitet wird der praktische Teil des Angebots von Vorträgen, bei denen Mediziner über unterschiedliche Themen wie zum Beispiel Antibiotikaresistenzen, Rheuma, Arthrose oder plastische Chirurgie informieren.

Bei den Fremdsprachen ist der Ansturm auf die Deutschsprachkurse ungebrochen, so dass auch im neuen Semester zusätzliche Integrationskurse eingerichtet werden. Im Bereich berufliche Bildung gibt es einen neuen Kompakt-Workshop „Gut bewerben – der schnellste Weg zum Traumjob“.

Alle Kurse und Vorträge sind online unter www.vhs-calw.de zu finden; das Programmheft ist an alle Haushalte im Einzugsgebiet verteilt worden und auch in Banken, Sparkassen, Rathäusern und vielen Geschäften erhältlich. Informationen, Beratung und Anmeldung unter Telefon 07051 9365-0.

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK