Stadtnachricht

André Weiß ist neuer Leiter des Stadtjugendreferats


André Weiß

Das Calwer Stadtjugendreferat hat einen neuen Leiter: André Weiß heißt der Nachfolger von Jochen Brendle, der nach fast zehn Jahren Tätigkeit die Führungsaufgabe Anfang November an den gebürtigen Calwer abgegeben hat. In der städtischen Einrichtung, insbesondere im Calwer Jugendhaus, ist André Weiß schon durch seine frühere Mitarbeit – im praktischen Teil seines dualen Studiums „Soziale Arbeit – bekannt.

Aufgewachsen ist André Weiß in Althengstett, wo er derzeit auch wohnt. Zur Hesse-Stadt hatte der heute 37-Jährige schon früher durch seine Zeit am Wirtschaftsgymnasium in Calw Verbindung. Im Krankenhaus Calw leistete er von 1998 bis 1999 seinen Zivildienst ab. Bei der GWW in Stammheim absolvierte er im Anschluss seine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger. „Ich war dort zehn Jahre lang im Wohnbereich für Menschen mit Behinderung tätig und habe die letzten Jahre auch als Teamleiter fungiert“, blickt André Weiß zurück.

Im Herbst 2013 wechselte er dann beruflich zur Waldhaus gGmbH und begann sein duales Studium „Soziale Arbeit“ “ an der DHBW Stuttgart, das er im Oktober 2016 erfolgreich abschloss. „In dieser Zeit habe ich schon viele Erfahrungen beim Stadtjugendreferat sammeln können“, sagt André Weiß, der damals schon zwei Mal bei Mini Calw mit unterstützte, Sommerferienangebote mit organisierte und realisierte und der bei Projektarbeiten, wie beispielsweise beim DVD-Projekt „WIR in Calw“ oder dem Brühlfest, mit dabei war. Im November 2017 wechselte Weiß dann innerhalb seiner Anstellung bei der Waldhaus gGmbH von der Jugendberufshilfe Leonberg in die kommunale Jugendarbeit nach Calw und ist seitdem Leiter des Stadtjugendreferats Calw. „Ich kenne die Strukturen vor Ort und das Team“, blickt er auf seine damalige Zeit in Calw zurück.

Über die Schwerpunkte des Stadtjugendreferats für 2018 kann Weiß als neuer Leiter, der für die Organisation des Stadtjugendreferats zuständig ist, auch schon berichten: In Kooperation mit der Stadt werde die Jugendbeteiligung an den Calwer Schulen im Frühjahr weiter vorangetrieben. „Die Organisation des Sommerferienprogramms steht zudem an und auch Mini Calw im Sommer ist ein großes Thema.“ Letzteres sei ihm schon immer sehr wichtig gewesen, erinnert sich Weiß an seine frühere Mitarbeit bei der Kinderspielstadt.

Da er „gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet“, ist ihm auch sein Büro im Calwer Jugendhaus  recht. „Hier kann ich auch mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen und präsent sein“, sagt Weiß. Um viele Dinge, wie zum Beispiel die Personalverwaltung und um die Kassenverantwortlichkeit, hat er sich künftig zu kümmern. Die Unterstützung, die er von allen Kollegen während seiner Einarbeitung bekommt, weiß der gebürtige Calwer sehr zu schätzen. Und er freut sich jetzt schon darauf, künftig auch „eigene Ideen einbringen und Impulse setzen zu können“.

In seiner Freizeit geht André Weiß gerne seinen Hobbies nach: Er reist gerne und spielt noch aktiv Fußball beim SV Althengstett.

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK