Georgenaeum_Im_Zwinger_3_Calw
Georgenäum
Im Zwinger 3
75365 Calw

Audio Stadtrundgang

  • 5. Georgenäum und Stadtgarten

Georgenäum Und Stadtgarten

Benannt ist das Gebäude nach seinen Stiftern, dem königlich-niederländischen
Generalkonsul Emil von Georgii-Georgenau und Sophie Emilie Georgii, Tochter des württembergischen Finanzministers Gärttner. Georgii-Georgenau wurde 1820 in
Calw geboren, seine Mutter entstammte der bedeutenden Calwer Familie Doertenbach. Die Stifter wollten die Allgemeinbildung der Calwer Bürger heben und schenkten ihnen das Georgenäum als Bildungsstätte. Zugleich sorgten sie mittels einer Stiftung für den Unterhalt der Institution. Das Gebäude wurde 1871 eingeweiht. Die Bibliothek im Haus wurde mit einem Anfangsbestand von 745 Büchern ausgestattet. Im großen Saal wurden Vorträge angeboten, die Konversations- und
Lesezimmer standen allen offen. Ins Georgenäum wurde die Zeichen- und Modellierschule aufgenommen, etwas später auch die Frauenarbeitsschule. Heute haben die weit über die Calwer Stadtgrenzen hinaus bekannten Aurelius Sängerknaben hier ihr Domizil.

Stadtgarten

Der Park hinter dem Georgenäum wurde kurz nach der Errichtung des Gebäudes angelegt und mit teilweise hier nicht heimischen Bäumen bepflanzt. So wachsen hier seit über 100 Jahren unter anderem eine Wellingtonia, Douglastannen und Weymouthskiefern. Dieser Stadtgarten wurde maßgeblich vom Calwer Mediziner und Botaniker Dr. Emil Schüz angelegt und stellte einen der ersten Naturlehrpfade dar.

Download-Link: 30 Georgenäum

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK