Straßenbaumaßnahmen

Hinweis: Aufgrund der nachfolgend genannten Baumaßnahmen muss mit Umleitungen und verkehrsbedingten Verzögerungen gerechnet werden. Vielen Dank für Ihr
Verständnis.

Vollsperrung Vogteistraße 26.10.-27.11.2020

Die Vogteistraße ist ab 26.10. bis voraussichtlich Ende November aufgrund vom Neubau von Teilen des Landratsamtes vollgesperrt.

Vollsperrung Brücke Waldecker Hof 03.08.-13.11.2020

Aufgrund einer Brückensanierung ist die Brücke zum Waldecker Hof Calw vom 03.08.2020 bis 13.11.2020 vollgesperrt.
Eine Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die L347 – Kentheimer Straße – Neubulacher Straße – Abzweigung Umspannwerk (gegenüber Hotel Teinachtal – Neubulacher Straße 1) zum Waldecker Hof und zurück.

Vollsperrung Wolfsschlucht und Fuchsklinge von 24.08.-11.12.2020

Der Beginn der Felssicherungsarbeiten in der Waldstraße (Fuchsklinge) Hirsau erfolgt ab dem 24.08.2020 bis voraussichtlich Mitte Dezember.
In dieser Zeit ist die Waldstraße weiterhin vollgesperrt.

Teilsperrung der Stuttgarter Straße mit starken Verkehrseinschränkungen!

DIm Zuge der Maßnahme Regenwasserableitung RÜB Kimmichwiesen und Barrierefreie Umgestaltung der bestehenden Bushaltestellen, schreiten die Arbeiten schneller voran als geplant.
Die aktuelle Bauphase 2 auf der Stuttgarter Straße war bis zum 28. Oktober 2020 angesetzt und die anschließende Bauphase 3 erst ab dem 28. Oktober 2020 vorgesehen.
Die Bauphase 3 wird bereits jetzt im Zeitraum vom 08. Oktober 2020 bis 30. Oktober 2020 in jetzige Bauphase 2 integriert, damit kann die Gesamtmaßnahme und damit zusammenhängende Beeinträchtigungen verkürzt werden.

Richtung Stammheim wird der Verkehr von der Stuttgarter Straße nach links Im Feldle ausgeleitet.

Stadteinwärts kann von der Stuttgarter Straße nicht in die Tübinger Straße (nach links) abgebogen werden.

Stadteinwärts kann von der Stuttgarter Straße nicht in die Schützenstraße (nach links) abgebogen werden.

Stadtauswärts wird der Verkehr von der Stuttgarter Straße nach rechts in die Schützenstraße abgeleitet.
 
Stadtauswärts erfolgt die Umleitung ebenfalls über die Schützenstraße – Robert-Bosch-Straße zur Tübinger Straße.
Bitte beachten Sie, dass bei den vorgenannten Umleitungsstraßen die Vorfahrtregelung an der Kreuzung Schützenstraße/Robert-Bosch-Straße geändert wurde.
Zur sicheren Querung der Stuttgarter Straße ist für die Fußgänger eine Fußgängerbedarfs-Lichtsignalanlage aufgestellt.
 
Die Haltestelle an der „Bauknecht-Kreuzung“ Stadtauswärts in Fahrtrichtung Heumaden und die Haltestelle „Kimmichwiesen“ in Fahrtrichtung Stammheim entfallen. Als Ersatz für die Buslinien in Fahrtrichtung Heumaden dient die vorhandene Haltestelle „Kimmichwiesen“ bei Kimmichwiesen 1 bzw. die Haltestellen in der „Leibnizstraße“ und „Im Feldle“.
Für Buslinien in Richtung Stammheim ist eine Haltestelle in der Robert-Bosch-Straße (gegenüber Hausnummer 6) eingerichtet. Zur sicheren Querung der Robert-Bosch-Straße ist im Bereich der Haltestelle für die Fußgänger eine Fußgängerbedarfs-Lichtsignalanlage aufgestellt.
 
Damit es in dieser Zeit nicht zu allzu schweren Verkehrsbehinderungen kommt, wird appelliert die überörtliche ausgeschilderte Umleitung zu nutzen.
Die seit Juni laufenden Baumaßnahmen werden aufgrund von notwendigen Kanalarbeiten durchgeführt und dauern voraussichtlich bis Dezember 2020 an. Die Stuttgarter Straße wird im Abschnitt zwischen Schützenstraße und "Bauknechtkreuzung" in dieser Zeit in wechselnden Abschnitten und Längen nur einspurig befahrbar sein. 


Sanierung des ZOB

Ab 4. Mai 2020 bis voraussichtlich 30. Oktober 2020 wird in der Bischofstraße der ZOB saniert.
Je nach Arbeiten/Teilabschnitte wird eine verbundene Reduzierung der Bushaltestellen nötig werden, dies wird von der auszuführenden Firma vorab mit den betreffenden Unternehmen abgestimmt. Bitte beachten Sie hierzu örtliche Informationen zur Verschiebung der Haltestellen.
Des Weiteren erfolgt eine Gerüststellung im Gehwegbereich, das Gerüst wird zur Straße hin mit Plane verkleidet. Der Gehweg bzw. die Straßenfläche unterhalb bzw. innerhalb des Gerüstes wird für Fußgänger begehbar sein und wir so ausgebaut, dass die Sicherheit der  Fußgänger voll gewährleistet ist. Eine Durchfahrt von Bussen ist uneingeschränkt möglich, die Ausleger des Gerüstes werden ab einer Höhe von 5,50m angebracht. Die Ein- und Ausfahrt in den ZOB wird nicht beeinträchtigt.

Waldstraße zwischen Hirsau und Althengstett teilweise gesperrt

Aufgrund von Felssturz und akuter Gefahr von weiteren herabfallenden Felsen, ist die Waldstrasse von Hirsau nach Althengstett bis auf weiteres nur bis zum Kurwaldweg befahrbar. Seitens von Althengstett ist die Waldstrasse nur bis zur Gaststätte Fuchsklinge anfahrbar. Die Einbahnstraßenregelung wurde dafür aufgehoben. Aufgrund von Lebensgefahr wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Komplettsperrung auch für Fußgänger und Radfahrer im beschriebenen Bereich gilt. Leider wird diese Komplettsperrung regelmäßig missachtet. Der Deponieverkehr zum Tälesbach und der Besucherverkehr zur Gaststätte Fuchsklinge wird von Althengstett aus über die Waldstraße abgewickelt. Da die Gaststätte Fuchsklinge auch an Sonn- und Feiertagen und bis in die Nachtstunden geöffnet ist, bleibt die derzeitige Amphibiensperrzeit (20.00 bis 6.00 Uhr) auf dieser Strecke vorübergehend außer Acht. Die Geschwindigkeitsregelung bleibt bei 40 km/h.

Einbahnstraßenregelung zwischen Althengstett und dem Gasthaus Fuchsklinge

ab Juni 2016 bis 2021
Der Abschnitt  zwischen Althengstett und dem Gasthaus Fuchsklinge ist ab Juni 2016 nur noch im Einbahnverkehr abwärts befahrbar und für Fahrräder und Motorräder gesperrt. Von Hirsau bis zum Gasthaus gibt es keine Einschränkungen. Diese Regelung wird bis zum Abschluss der Sanierung Tälesbach, voraussichtlich im Jahr 2021, Bestand haben.


Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK