Geführte Wanderungen


Zu wilden Wassern- Wald- und Wiesenpfaden
Logo Schwarzwald Geniesserpfad

Logo Wandersiegel Premiumweg
Die Tageswanderung startet inmitten der Hermann-Hesse-Stadt Calw. Schon bald tauchen Sie tief ein in die Natur. Wildes Wasser, romantische Wiesenpfade, tief-schwarze Wälder und beeindruckende Sandsteinfelsen erwarten Sie auf Ihrer Tour. Ihr Guide wird Sie an einsame Plätze und verlassen geglaubte Fleckchen führen, und die dazu spannende Geschichten erzählen. Gegen Mittag erreichen Sie das heimelige Wanderheim in Zavelstein.

Am Nachmittag geht es über Streuobstwiesen, abwechslungsreiche Felsenwege und ganz weiche Pfade, die mit Hackschnitzel bestreut sind, weiter. Herrliche Aussichten kombiniert mit jeder Menge wissenswerten Informationen zur Natur, zum Leben und Arbeiten der Menschen in der Vergangenheit und zur unverwechselbaren Nordschwarzwälder Landschaft machen auch den Nachmittag zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ihr Guide ist Schwarzwälder mit Leib und Seele und lässt Sie mit viel Humor seine Heimat erleben.

Weitere Informationen zum "Wasser-Wald- und Wiesenpfad"
Oeffnungszeiten_30 Dauer circa 6 bis 7 Stunden insgesamt, die reine Gehzeit liegt bei circa 4 Stunden, Länge ungefähr 14 km
Personenanzahl_30 Gruppenführungen auf Anfrage

Zu Fuß unterwegs auf dem Hugenotten- und Waldenserpfad vom Heckengäu in den Schwarzwald
Hugenotten- und Waldenserpfad_Calw-Heumaden_Schafscheuer / Quelle: Stadt Calw

Hugenotten- und Waldenserpfad_Logo
Der 1800 Kilometer lange Kulturwanderweg folgt dem historischen Fluchtweg der Hugenotten und Waldenser von Frankreich und Italien nach Baden-Württemberg. Ein Teilstück dieses Pfades verläuft durch den Schwarzwald und im Heckengäu. Dabei lässt sich die Waldensergeschichte an vielen Orten wunderbar zu Fuß entdecken. Calw stellt dabei das Tor von der Schweiz kommend in Süddeutschland dar.

Beginnen Sie den Tag mit einem ausgiebigen gemeinsamen Frühstück und lassen Sie sich mit einem lebhaften Vortrag über eine komplizierte Reise auf die Wanderung einstimmen. Wandern Sie anschließend mit unserem Führer auf den Spuren der Glaubensflüchtlinge auf interessanten Wegen von Simmozheim über Neuhengstett nach Calw und lauschen Sie dabei Geschichten aus dem Tagebuch von Chaffre Bec, der als Glaubensflüchtling diesen Weg um 1700 mit seiner Schwester und anderen reformierten Christen gegangen ist.

Gutes Wanderschuhwerk ist erforderlich.
Eine Flasche Wasser und etwas Obst werden für die Wanderung zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Hugenotten- und Waldenserpfad
Oeffnungszeiten_30 Dauer: circa 7 Stunden
Länge: circa 13 Kilometer
Personenanzahl_30 für Gruppen ab fünf Personen auf Anfrage, maximal 25 Personen
auch für Schulklassen geeignet
Kosten-Euro_30 25,00 Euro pro Person inklusive Frühstück/ ermäßigt 20,00 Euro
information_30 Es gibt regelmäßige Busverbindungen von Simmozheim nach Calw und zur S-Bahn Station nach Weil der Stadt.

Führung durch Calw auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser
Hugenotten- und Waldenserpfad_Calw-Heumaden_Infotafel am Welschen Häusle / Quelle: Stadt Calw Ein Teilstück des insgesamt rund 1800 km langen Pfades verläuft auch über Calw. Die Hugenotten- und Waldenser waren Glaubensflüchtlinge im 17. Jahrhundert, die in Württemberg unter Herzog Eberhard Ludwig Zuflucht fanden.
Auch in Calw haben die Waldenser Spuren hinterlassen. Wandern Sie auf interessanten Wegen und lauschen Sie der Geschichte der verfolgten reformierten Christen.
Oeffnungszeiten_30 Dauer circa 3 Stunden
Kosten-Euro_30 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro

Führung durch Simmozheim auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser
Hugenotten- und Waldenserpfad_Calw-Althengstett_Weg mit Aussicht / Quelle: Stadt Calw Dieser Rundgang führt über das Naturschutzgebiet Geißberg / Hörnle zum Waldenserstein in Neuhengstett und durch den Simmozheimer Wald wieder zur.ck zum Ausgangspunkt. Geschichtliche Ereignisse auf dem Weg der Hugenotten und Waldenser um 1700 bezüglich der Entstehung der „Kolonie von Simmozheim“, dem heutigen Neuhengstett, werden während der Wanderung an markanten Stellen in Simmozheim erläutert. Aufzeichnungen über die Flucht der Hugenottenfamilie Bec(k) gegen Ende des 17. Jahrhunderts, machen diese Wanderung zu einem spannenden Ereignis.
Oeffnungszeiten_30 Dauer etwa 3 Stunden, Länge ungefähr 7 Kilometer
Kosten-Euro_30 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro



Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK