Kräutergarten Hirsau

Aureliusplatz 7
Hinter der Aureliuskirche
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
Kraeutergarten Hirsau Im Bereich des ehemaligen Kreuzganges hinter der Aureliuskirche wurde nach mittelalterlichem Vorbild ein Kräutergarten mit heimischen Heilkräutern geschaffen. Der Besucher findet in 37 Beeten ungefähr 50 verschiedene Pflanzenarten zum Beispiel aus „Walahfrieds Kräutergarten“ und dem „Arzneischatz der Hildegard von Bingen“.

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet; frei zugänglich

Führungen durch den Kräutergarten sind buchbar über Stadtinformation Calw:
Preise: bis max. 25 Personen 50,00 Euro pro Gruppe
Dauer: ca. 1 Stunde

Die Kräuterwelt in Calw entdecken

Kräuterkunde einst und heute
Kräutergarten Hirsau / Quelle: Stadt Calw Eine Klostergarten- und Wildkräuterführung
Düfte, Farben, Formen, göttliche und teuflische Kräfte in den Pfalnzen: Die Führung ist eine Zeitreise in die Welt des Mittelalters, als sich die Menschen noch ganz eins mit der Natur fühlten. Zeitzeugen wie Walahfried Strabo und Hildegard von Bingen erzählen davon. Was ist heute über die Heilkräfte der alten Kloster- und Wildpflanzen bekannt? Und wie werden sie angebaut, gepflegt, geerntet und angewendet?
information_30 Referentinnen: Dipl.-Ing. für Gartenbau Ortrud Grieb und Dipl.-Freizeitpädagogin Regina Zumbach-Lux
In Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg
Oeffnungszeiten_30
  • Sonntag, den 30. Juni 2019 um 14:30 Uhr
  • Sonntag, den 29. September 2019 um 14:30 Uhr
Treffpunkt_30 Kräutergärten hinter der Aureliuskirche, Aureliusplatz
Kosten-Euro_30 Erwachsene 12,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro
Reservix_Ticketbutton

Verführungen am Wegesrand - Kulinarische Erlebniswanderung
Mai-Austriebe der Tanne / Quelle: Roswitha Hild Erleben Sie Wald und Wiese aus ungewohnter Sicht – als Lieferant für gesunde Überraschungen.
Nach einem Abstecher auf einer naturbelassenen Wiese mit zahlreichen essbaren Kräutern folgen wir dem Brombach. Der teilweise fast alpine Weg führt uns durch eine wildromantische Schlucht bergaufwärts. Üppig wachsende vielgestaltige Moose und Farne begleiten uns. Auf der Höhe genießen wir den Blick ins Tal. Wir stoßen auf einen idyllische Bergeinschnitt, der erst noch eine Schlucht werden will. Auf versteckten schmalen Wegen wandern wir wieder ins Tal zurück.
information_30 Schwarzwaldguide Roswitha Hild, Telefon: 0173 2754653 oder 07051 6873 (abends), r.hild@vodafone.de
Oeffnungszeiten_30 Dauer etwa vier Stunden
Treffpunkt_30 an der Nagoldbrücke, Calw-Ernstmühl
Kosten-Euro_30 15,00 Euro inklusive eines kleinen wilden Menüs

Kräuterwanderung
Oberreichenbach
Auf einem kleinen Rundgang mit Ortrud Grieb lernen wir viele heimische Wildpflanzen kennen, die wir in der Küche oder zu medizinischen Zwecken nutzen können. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und bewährte Hausrezepte werden gewürzt mit ein wenig Hexenzauber aus alter Zeit. Auch Themen wie der Fuchsbandwurm kommen nicht zu kurz.
Bei kaltem Wetter bitte warm genug anziehen, da wir nur sehr langsam gehen. Bei starkem Regen holen wir einen dicken Kräuterstrauß ins Trockene.
information_30 Anmeldung über die vhs Calw
Telefon: 07051 93650, mail@vhs-calw.de
www.vhs-calw.de
Oeffnungszeiten_30
  • Samstag, den 11. Mai 2019 um 14:00 Uhr
  • Samstag, den 13. Juli 2019 um 14:00 Uhr
Dauer etwa drei Stunden
Treffpunkt_30 Altes Schulhaus Calw-Weltenschwann, Rötelbachstraße 26
Kosten-Euro_30 10,00 Euro, ermäßigt 8,00 Euro

Weitere Führungen und geführte Wanderungen rund um Calw finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Zurück zur Übersicht

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK