Satellitenplan

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Standorte der Kunst in Calw

    Karte öffnen

Kunst in der Stadt

Calw verfügt über einige sehenswerte Kunstdenkmäler, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Vom summenden Erlebnisspielzeug über einen blühenden Hesse-Garten bis hin zum vielseitigen Brühlpark mit vielen verschiedenen Kunstwerken. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!
 Hier können Sie die Kunstwerke der Stadt zu Fuß entdecken!
alle anzeigen

Kunst

Edelstahl-Säule

Name des Kunstwerkes: "Weg nach Innen"
Künstler: René Dantes
Enthüllungsdatum: 16. August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Projekt: "Kunst für die Innenstadt"
Beschreibung: ca. 3 Meter hohe wellig geformte Edelstahl-Söule. Widmung an Hermann Hesses Gedicht: "Weg nach Innen"
Standort: Großer Brühl, Calw
Material: Edelstahl, Holz

Figuren/Passanten vor der Sparkasse

Fussgaenger
Marktstraße
am Eingang der Sparkasse, Calw
75365 Calw
Name des Kunstwerkes: "Drei Figuren in Bewegung"
Künstler: Karl-Henning Seemann
Enthüllungsdatum: 1986
Projekt: "Kunst im Stadtbild"
Beschreibung: Eine Figurengruppe, die die Calwer Passanten wiederspiegeln soll. Die Plastiken wurden im Jahr 1985 von der Kreissparkasse Calw in Auftrag gegeben.
Standort: Marktstraße, am Eingang der Sparkasse, Calw
Material: Bronze

Hermann-Hesse-Skulptur

Nikolausbruecke_und_Nikolauskapelle
Auf der Nikolausbrücke
75365 Calw
07051 167399
07051 167398
E-Mail senden / anzeigen
Name des Kunstwerkes: „Zwischen Verweilen und Aufbruch“
Künstler: Kurt Tassotti
Enthüllungsdatum: 08. Juni 2001
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Beschreibung: Die Statue stellt den 75-jährigen Hesse bei seinem letzten
Calw-Besuch Anfang der 30er Jahre platziert an seinem Lieblingsort dar,
wo er sich nachweislich gern und oft aufgehalten hat.
Standort: Nikolausbrücke, Calw
Material: Bronze

Hesse-Garten

Der gärtnerisch gestaltetet Hessegarten entlang des Hagbrunnenbachs bietet die Möglichkeit zum erholsamen Verweilen. Ob im Lesegarten
hinter der Bibliothek, auf dem Kinderspielplatz, am Ufer des Bachlaufes oder an der beleuchteten Stadtmauer: Die „kleine Oase“ mitten im Stadtkern bietet Erholung für Jedermann – und soll gleichzeitig einen Bezug zu Hermann Hesse schaffen, der die kontemplative Wirkung von Wasser und Bachläufen sehr geschätzt hat.

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet; frei zugänglich
Künstler: Helmut Strässer
Einweihungsdatum: 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Projekt: "Kunst für die Innenstadt"
Beschreibung: Bachlauf mit Staudengarten und Ruhebänken zum Entspannen und Träumen. Der freigelegte Hagbrunnen ist die Lebensquelle für den Hesse-Garten.
Je nach Jahrszeit blühen verschiedene Pflanzen an den Ufern. Der Wasserverlauf im Hesse-Garten verschwindet zunächst im Untergrund und mündet später beim Brühlpark in die Nagold.
Standort: im Zentrum von Calw, in Hanglage, Altburger Straße, Calw
Material: Pflanzen, Steine, ...

Knulp-Skulptur

Knulp_vor Sparkasse
Sparkassenplatz 1
75365 Calw
Name des Kunstwerkes: „Knulp - der Vagabund“
Künstler: Friedhelm Zilly
Enthüllungsdatum: 08. Mai 2010
Anlass: Einweihung des Sparkassenplatzes
Beschreibung: Figur aus der gleichnamigen Gerbersauer Erzählung von Hermann Hesse. Sie stellt den Vagabunden Knulp dar.
Standort: Sparkassenplatz, am Haupteingang der Sparkasse, Calw
Material: Bronze

Lenk-Figuren Hirsau

Figuren-Vogel_3
B 463 Calw Bad Liebenzell Hirsau
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
E-Mail senden / anzeigen
Name des Kunstwerkes: Figurentriologie "Die drei Zeitzeugen"
Künstler: Peter Lenk
Enthüllungsdatum: 28. April 2004
Anlass: Bau der Umgehung Hirsau
Projekt: Kunst am Bau
Beschreibung: Skulpturen-Triologie, die die Nagoldbrücke mit den historischen Bauten in Hirsau verbindet. Darstellung der wechselhaften Geschichte Hirsaus. Zu sehen sind eine Mönchsfigur, Abt. Wilhelm (Erbauer und Gründer des Hirsauer Klosters), General Melac (Zerstörer des Kloster Hirsau und Brandstifter aus der Zeit Ludwigs XIV) und eine nackte Frau auf einem Motorrad "eine Rockerbraut, die sich überhaupt nicht für das Kloster interessiert.", wie der Künstler selbst sie beschrieb (Symbol für Schnelllebigkeit und Vergänglichkeit).
Standort: An der B 463 Calw-Bad Liebenzell, Hirsau
Material: Metall

Majolika-Wand

Name des Kunstwerkes: Majolika-Wandbild
Künstler: Andrea Humpert-Faßlrinner
Enthüllungsdatum: August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Beschreibung: Verschönerung der Lärmschutzmauer auf der dem park zugewandten Seite, Erinnerung an die bedeutenden Botaniker und Biologen Calws, Joseph und Carl Friedrich von Gärtner. In die Malerei wurden Pflanzenmotive aus Joseph Gärtners "de fructibus et seminibus plantarum" intergriert. Ihnen gegenüber steht die klare, geometrische Vielfalt der Früchte und Samen, die im unteren Bereich des Bildes zu sehen sind.
Standort: Großer Brühl, Calw
Material: Keramikflies aus 151 Keramikkacheln

Metallskulptur im Stadtgarten

Künstler: Karl-Heinz Franke, Unterhaugstett
Enthüllungsdatum: 2004
Projekt: "Tatort Kunst"
Standort: Stadtgarten neben dem Georgenäum
Material: Metall

Plexiglasplatten

Glasplastiken_in_Musikschulbaum
Baum am Nagoldufer
75365 Calw
E-Mail senden / anzeigen
Name des Kunstwerkes: "Man küsste Weiber und Bäume"
Künstler: Margrit Seeger
Enthüllungsdatum: 16. August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Projekt: "Kunst für die Innenstadt"
Beschreibung: Installation in Baumkrone verbunden mit einem Zitat aus Hesses gesammelten Briefen (Band 1 Seite 408): "Man küsste Weiber und Bäume."
Standort: Baum am Nagoldufer, Nähe Pavillon
Material: Plexiglasplatten bemalt mit Acrylfarben und Erdpech

Skulptur an der Stadtkirche

Name des Kunstwerkes: "Die Huldigung"
Künstler: Klaus Henning
Enthüllungsdatum: 1996
Anlass: Kunstsommer 1996 in Calw
Beschreibung: Streng konzipierte weibliche Figur mit dem Marktplatz zugewandtem Gesicht
Standort: An der Ecke des Kirchenchors der Stadtkirche
Material: afrikanisches, olivfarbenes Kambala-Holz

Strich-Code

Name des Kunstwerkes: "Strich-Code"
Künstler: Patrick Humpert
Enthüllungsdatum: August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Beschreibung: Verkleidung von Schaltschränkchen. Der Strichcode ist ein verschlüsseltes Zitat von Hermann Hesse. Es ergibt den Satz: " Und dies liebte ich und nannte es Heimat." Aus Hesses autobiografischem Märchen "Kindheit des Zauberers".
Standort: Kleiner Brühl, Calw
Material: Stahlblech

Stufen

Bruehlpark-Vogel_1
Großer Brühl, Calw
75365 Calw
E-Mail senden / anzeigen
Name des Kunstwerkes: "Stufen"
Künstler: Wolf-Stefan Reiser
Enthüllungsdatum: 16. August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Projekt: "Kunst für die Innenstadt"
Beschreibung: In Anlehnung an das Gedicht "Stufen" von Hermann Hesse. Die Marmorskulptur war ein Geschenk des Landkreises an die Stadt Calw.
Standort: Großer Brühl, Calw
Material: Cristallina Marmor aus Peccia/Tessin

Stühle

Name des Kunstwerkes: "Stühle"
Künstler: Patrick Humpert
Enthüllungsdatum: August 2002
Anlass: 125-jähriges Geburtsjubiläum Hermann Hesses
Beschreibung: Kpnstlerische Abdeckung von Wasserschächten (Regenüberlaufbecken). Die Stühle sind kippbar. Die bunt bemalten Rohre sind die Verlängerung der sonst nur ca. 40 cm hohen Abluftrohre. Die Treppe und die großen Stühle können als Forum für Veranstaltungen und Kleinkunst genutzt werden.
Standort: kleiner Brühl, Calw
Material: Holz, Metall

Summstein

Summstein4
Marktplatz
Oberer Teil des Marktplatzes
75365 Calw
E-Mail senden / anzeigen
Name des Kunstwerkes: Summstein
Enthüllungsdatum: 2001
Projekt: "Aktionskunst"
Beschreibung: Der Summstein ist ein Stein mit einer Aushöhlung, dem Summloch. Die Sinneswahrnehmung wird gefördert. Das Summen in verschiedenen Tonlagen löst ein stärkeres oder schwächeres Kribbeln im Körper aus. Der Summstein gehört zu den Erlebnisspielzeugen, die in der Stadt aufgestellt wurden und dem kurzen Zeitvertreib dienen. Eine Anleitung für die Benutzung des Summsteines finden Sie auf der beistehenden Tafel.
Standort: Oberer Teil der Marktplatzes, Calw
Material: Stein

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK