Veranstaltung

Konzertreihe St. Aurelius - „Einer für alle, alle für einen“

Quadro Animato1 ©Bertrand Pichene
So, 11. November 2018
19:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Ein „musikalisches Vielerley“ aus dem Spätbarock für mehrere konzertante Stimmen mit dem Ensemble „Il Quadro Animato".
Beschreibung
^
Beschreibung
Mit einem äußerst farbigen Konzert, das einen deutlichen Kontrast zur dann herrschenden Jahreszeit bilden wird, geht am Sonntag, dem 11. November die diesjährige Konzertreihe Sankt Aurelius zu Ende. Dann wird erstmals das in Frankfurt beheimatete Barockensemble „Il Quadro Animato“ („Das lebendige Bild“) in  Hirsau zu erleben sein.
Schwerpunkt seines Programms, das aus einem „Musikalischen Vielerley aus dem Spätbarock für mehrere konzertante Stimmen“ besteht, sind die Sonaten "concertanti" - oder "Sonaten auf Concertenart" - für die vier Instrumente Flöte, Geige, Bratsche und Bass, die auch als "Quartette" oder "Quadri" bekannt sind. Sie stellen eine der typischen kammermusikalischen Formen des sogenannten Spätbarock dar und sind dadurch gekennzeichnet, dass jede der vier Stimmen wechselweise als Solist hervortritt. Besonders reizvoll sind die durch die verschiedenen Instrumentenkombinationen entstehenden schillernden Klangfarben und der lebhafte Kontrapunkt der größten Meister der Zeit, wie u.a. Georg Philipp Telemann oder Johann Gottlieb Janitsch. 

Sehr spannend werden bei diesem Konzert darüber hinaus die stilistischen Unterschiede und Entwicklungen zu erleben sein. Sie reichen vom alten, strengen Kontrapunkt Telemanns bis zum Galanten Stil der Berliner Schule bei Janitsch, über die grotesk anmutende musikalische Gestik des eher unbekannten Komponisten Sebastian Bodinus, hin zu den modernen, während der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstandenen „Mannheimer Manieren“ von Cannabich und den neuen musikalischen Ideen in den Quartetten Ernst Wilhelm Wolfs und Johann Christian Bachs, die bereits auf der Schwelle zur Klassik angesiedelt sind.

Ensemble „Il Quadro Animato:
Lorenzo Gabriele, Traversflöte
Emanuele Breda, Barockvioline
Francesca Venturi Ferriolo, Barockviola
Isabel Müller-Hornbach, Barockcello/Viola da gamba
Flora Fabri, Cembalo
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Aureliuskirche
Aureliusplatz
75365 Calw
Stadtteil: Hirsau
Kosten
^
Kosten
Karten zum Preis von 14,00 Euro (ermäßigt 10,00 Euro) gibt es ausschließlich ab 18 Uhr an der Abendkasse.
Veranstalter
^
Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Hirsau-Bad Liebenzell
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK