Veranstaltung

"Die Radiomusik des Lebens": Hermann Hesses Steppenwolf und die Neue Sachlichkeit

Fr, 14. Dezember 2018
18:30 Uhr

Referent: Dr. Stefan Höppner, Privatdozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität Freiburg
Beschreibung
^
Beschreibung
Kann ein Roman, der von den Unsterblichen handelt und dessen Schluss in einem ‚magischen Theater‘ spielt, zur Neuen Sachlichkeit gehören? Der Vortrag macht die Probe aufs Exempel und argumentiert, dass Der Steppenwolf ein Grundthema dieser Strömung aufnimmt – wie nämlich der Mensch in der Moderne als einer Zeit der „transzendentalen Obdachlosigkeit“ (Georg Lukács) Orientierung finden kann, besonders nach der Epochenzäsur von 1918.

Wie sich Hesses Hauptfigur Harry Haller dieser Notwendigkeit erst verweigert und dann doch stellt, soll Thema des Vortrags sein; dabei werden vier Motive im Mittelpunkt stehen, in denen sich die Moderne im Steppenwolf besonders verkörpert: die Großstadt, Amerika, der Jazz und das Radio. Das Besondere an Hesses Vorgehensweise wird in Seitenblicken auf andere Autoren der Zeit (vor allem Brecht, Benn, Döblin und Ernst Jünger) deutlich. In einem abschließenden Teil wird gefragt, wie eine Definition der Neuen Sachlichkeit, die für Hesse stimmig ist, sich zur gleichzeitigen Malerei verhält.



Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Saal Schüz
im Hermann Hesse-Museum
Marktplatz 30
75365 Calw
Kosten
^
Kosten
Eintritt frei
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK