Rat und Hilfe

Hochwasser in Calw

Bei drohendem Hochwasser der Nagold werden direkt betroffene Anlieger telefonisch durch das Tiefbauamt Calw informiert.

Menschenhandel und Zwangsprostitution

Von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung und Zwangsprostitution sind in erster Linie Frauen und Mädchen betroffen. Ihnen werden zumeist falsche Versprechungen gemacht, um sie aus ärmeren Ländern nach Deutschland zu locken und sie hier zur Prostitution zu zwingen. Oftmals werden Frauen auch ihre Reisepässe unter dem Vorwand, ein Visum beantragen zu müssen, abgenommen.

Hinweis: Sollten Sie Zeuge von Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung oder Zwangsprostitution werden oder selbst betroffen sein, wenden Sie sich bitte umgehend an die Polizei.

Übergeordnete Lebenslage: Frauen

Große Kreisstadt Calw
  • Stadtverwaltung Calw
  • Marktplatz 9
  • 75365 Calw
  • Telefon: 07051 167-0
  • E-Mail: info@calw.de
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK