GeoTour Calw

Wo aus Wasser Steine werden

Live dabei sein, wenn Steine entstehen? Auf Millionen Jahre alten Wüsten- und Meeresböden spazieren gehen? Erfahren, warum es im Nordschwarzwald früher Bewässerungsanlagen gab! Das alles und noch viel mehr bietet die 5,1 km lange GeoTour Calw. Für Familien mit Kindern und alle Aktive und Neugierige.

Viel Spaß beim Entdecken!

GeoTour Calw-Broschüre

Alle Infos, Erkundungsaufgaben und Forscherfragen sowie eine ausführliche Wegebeschreibung mit Karte finden Sie in der GeoTour-Broschüre. Sie ist kostenlos bei der Touristinformation Calw oder nebenstehend als pdf zum Herunterladen erhältlich. 

mehr erfahren
GeoKompakt-Broschüre_Titel

GeoKompakt-Broschüre

Basiswissen für GeoTouren
Wo wohnt der Schwarzwälder Ameisenlöwe? Wer übernachtete in „Geigerles Lotterbett“? Und wie entsteht ein Karsee? 100 Seiten, viele Bilder und Grafiken nehmen Sie mit auf eine 500 Millionen Jahre lange Reise durch die Erdgeschichte des Nordschwarzwalds.
 Die Broschüre GeoKompakt ist für 1,50 Euro bei der Touristinformation Calw oder im Online-Shop erhältlich.

GeoBox_Außenansicht

Die GeoBox

Gesteins-Set für GeoForscher
Neun der wichtigsten Gesteine des Nordschwarzwalds, darunter ein Karneol, finden sich in der handlichen GeoBox. Die Box selbst liefert interessante Infos zu den Steinen und ihren Wirkungen auf die Landschaft des Nordschwarzwalds. Und zum genauen Erforschen der Steine liegt eine Entdecker-Lupe bei. Die GeoBox ist für 8,50 Euro bei der Touristinformation Calw oder im Online-Shop erhältlich.

Ein interessantes Video zur GeoBox gibt es beim Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord zu sehen!

Informationen

Wichtig zu Wissen!

Die Calwer GeoTour macht mit ihren vielen Erkundungsaufgaben und Forschungsfragen das  Thema „Steine und Geologie“ zum spannenden Outdoor-Erlebnis. 
Alle Texte und Bilder zu den Stationen finden Sie in der GeoTour-Broschüre.

Es gibt keine Infotafeln im Gelände!

Wichtige Informationen & häufige Fragen zu GeoTour Calw


Hauptthemen: Übergang Buntsandstein-Muschelkalk mit  Kalktuff, Relief, Wassernutzung 
 

Weitere Themen: Quellhorizonte, Rohstoffnutzung, Siedlung und Konflikte der Raumnutzung 
 

Gesteinsarten: Badischer Bausandstein, Geröllsandstein*, Jaspis aus dem Karneoldolomit-Horizont* (selten), Plattensandstein*, Kalktuff (lokal), Muschelkalk-Kalkstein*,  Muschelkalk-Hornstein* (selten) *in der GeoBox enthalten 
 

Start und Ziel: Parkplatz Öländerle bei Firma Simex
 

Wegstrecke: 5,1 km, Gesamtanstieg: 135 m 

Streckenprofil: Nur Wandern möglich, hangaufwärts und abschnittsweise im sonstigen Verlauf schmale „Abenteuer-Pfade“,  wenige Risikostellen (am Schlittenbach stellenweise und zeitweise rutschig), für Kinder geeignet. 
 

Ausrüstung: Festes, knöchelhohes Schuhwerk mit gutem Profil. 
Geländekleidung je nach Saison, aufgrund der Nähe zum Bach ist gegebenenfalls Wechselkleidung für Kinder erforderlich. 
 

Bitte beachten: Das Begehen von Waldwegen, Wegrändern und Waldflächen erfolgt auf eigene Gefahr!